Über uns


Entstehung des Tambourcorps Weeze



Die Entstehung erfolgte eigentlich mit den ersten Trommelschlägen von Josef Dünte und Caspar Bosser im Jahre 1909. Im Jahre 1911 wurde dann von der Jünglings – Sodalität eine Gruppe von Flötisten und Trommlern zusammengestellt. Mit Unterstützung der Präses wurden Instrumente beschafft. Die weitere Ausbildung übernahmen dann Papp Krux, Lehrer August Janssen und Reykers aus Kevelaer. Das somit gegründete Tambourcorps hatte zu dieser Zeit folgende Mitglieder:
Als Tambourmajor fungierte Heinrich Winkels (ohne Tambourstab).


Flötisten waren: Heinrich Winkels, Wilhelm Bodenstaff und Gerhard Willemsen.

Trommler waren: Gerhard Kerkmann. Heinrich Martens, Heinrich Daams und Paul v.d. Locht

Anlässlich einer Jubelfeier trat das Tambourcorps zum erstem Mal an die Öffentlichkeit. Im Jahre 1913 waren wir anlässlich des Kaiserbesuchs in der Kreisstadt Geldern und marschierten mit an der Spitze des Zuges.
Den Vorsitz übernahmen damals Matthias Geenen und Heinrich Broeckmann. Tambourmajor war damals Heinrich Hallmann. Als Nachfolger übernahm Heinrich Soethoff dem Tambourstab.
Bis zum Jahre 1914 war der Tambourcorps auf 14 Mitglieder angewachsen. Viele Veranstaltungen wurden auch auswärts besucht und man kann wohl sagen, dass wir überall gut abgeschnitten haben.

Dann kam der 1. Weltkrieg und fast alle Mitglieder wurden zum Militärdienst eingezogen. Nach dem Krieg verbot die Besatzung jedes öffentliche Auftreten des Korps (Militärischer Charakter). Sämtliche Instrumente wurden eingezogen.

Somit ruhte das Tambourcorps bis zum Ende der Besatzung (von 1918 bis 1923)

Danach übernahm Heinrich Soethoff das Korps als Tambourmajor von 1923 bis 1929.Danach kam Heinrich Münster als Tambourmajor bis 1933.
1926 meldete sich Willi Peters an, der 1933 auch den Tambourstab übernahm.Der 2. Weltkrieg war der Grund warum das TC von 1939 bis 1948 aussetzte.
Im Jahre 1948 kamen Ernst Roosen, Walter Stienen, Karl Bongers, Paul Coopmans und Hubert Ingenbleek sen., die das nötige Interesse besaßen, das TCW wieder ins Leben zu rufen. Anfang Mai 1948 wurde daraufhin eine Versammlung abgehalten. Es waren etwa 15 teilweise noch sehr junge Tambourcorpsleute, die Willi Peters zum 1. Vorsitzenden wählten. Ihm zur Seite stand damals Paul Coopmans als Kassierer.

Doch jetzt musste erst mal wieder geprobt werden. Die ersten Wirbel und Doppelschläge wurden auf Holzstämme geschlagen. Dann war es endlich soweit.

Im September 1948 zog das Tambourcorps zum ersten Mal mit selbstgeschneiderten Mützen anlässlich der Weezer Kirmes unter König Hein de Bruyn durch die Weezer Straßen. Finanzielle Unterstützung bekamen wir unter anderem von Friederich und Johannes Geenen, da der Monatsbeitrag von 10 Pfg. doch niedrig war. Natürlich bekamen wir auch nach Auftritten immer Geld. Es kam soviel zusammen, dass Ende 1950 zum ersten Mal in eigenen Uniformen gespielt wurde.

Anlässlich des 50jährigen Jubiläums übernahm das TC Weeze bei der Weezer Kirmes die Festkette. Festkettenträger und Schirmherr war Dr. Felix Freiherr von Vittinghoff-Schell. Sein Adjutant war Willi Peters.

Aus gesundheitlichen Gründen wurde Willi Peters 1975 von jüngeren Spielfreunden abgelöst. Rolf Bongers wurde 1. Vorsitzender. Heinz Leuker und Hubert Ingenbleek jun. Hatten zwischenzeitlich von 1969 als Tambourmajor fungiert. Bei der Versammlung im November 1975 wurde Willi Peters zum Ehrenvorsitzenden ernannt. 1978 wurde Ernst Roosen 1. Vorsitzender des TC Weeze. Während der Weezer Kirmes 1981 trug er mit stolzer Brust die Festkette. Ihm zur Seite standen als Adjutanten standen Paul Coopmans und Martin de Goey.
Ab dem 4. November 1990 wurde Hubert Ingenbleek als 1. Vorsitzender gewählt.


Bei der Jahreshauptversammlung am 31.10.2008 gab es einen Führungswechsel!


18 Jahre lang hat Hubert Ingenbleek das Tambourcorps Weeze geführt!
Hubert Ingenbleek erklärte, dass er definitiv nicht mehr als 1. Vorsitzender zur Verfügung seht.
Er bedankte sich noch einmal für das Vertrauen das die Mitglieder ihm 18 Jahre entgegen gebracht haben. Auch bedankte er sich für die Unterstützung die er all die Jahre von allen Mitgliedern, vor allem den Vorstandmitgliedern erfahren habe.
Nachdem die Musiker schon beim Galaball mit einem Präsent „Danke“ gesagt hatten, blieben Standing Ovations und feuchte Augen nicht aus.

Die Wahl des neuen Vorsitzenden fiel einstimmig auf Michael Peters.
Seit dem 31.10.2008 ist Michael Peters der neue 1. Vorsitzende des Tambourcorps Weeze 1911 e.V.


E-Mail: info@tambourcorpsweeze.de

Copyright @ All Rights Reserved

Tambourcorps Weeze 1911 e.V